printlogo
http://www.ethz.ch/index_EN
BrainFair
 
print
  

BrainFair Zürich 2014

BrainFairZurich

2014
 
Die BrainFair 2014 in den Medien  

"Im Büro Amphetamine, am Abend Beruhigungsmittel", Gespräch mit Prof. Paul Hoff, PUK Zürich >>

 
Die Angst besiegen, UZH News>>  

AUSSTELLUNG "KEINE PANIK!"

Vorankündigung

Vom 26. August bis 14. Dezember 2014 erleben Sie im Zoologischen Museum der Universität Zürich in der Ausstellung "Keine Panik - tierisch Angst im Gehirn" noch viel mehr zum Thema Angst. Der Eintritt ist frei.

Für Schulklassen, Gruppen und die Öffentlichkeit werden Führungen angeboten.


 

BrainsRed1

Angst im Gehirn

Eröffnungsvortrag und Diskussionsforen

Montag, 10. März bis Samstag, 15. März 2014

ETH Zürich Zentrum, Rämistrasse 101, 8092 Zürich

 
   
Angst tritt bei uns als Emotion auf, wenn wir bedroht werden und treibt uns als gesunde Schutzfunktion zum Beispiel zur Flucht. Obwohl verschiedene Hirnbereiche bei der Angstreaktion involviert sind, ist die Amygdala, auch Mandelkern genannt, für die Angstentstehung von grosser Bedeutung. Die Angstreaktion findet primär im Gehirn statt, äussert sich aber auch mit körperlichen Symptomen wie Herzklopfen, Schwitzen, Zittern und Schwäche. Angstreaktionen können auch pathologische Formen annehmen und führen dann zu Angststörungen oder Phobien. Während der BrainFair 2014 erfahren Sie, was im Gehirn passiert, wenn Sie Angst haben, wieso die gesunde Angst auch pathologische Formen annehmen kann und wie die pathologische Angst heute behandelt wird.
 
Details zum Programm lesen Sie hier >>
 
 

Wichtiger Hinweis:
Diese Website wird in älteren Versionen von Netscape ohne graphische Elemente dargestellt. Die Funktionalität der Website ist aber trotzdem gewährleistet. Wenn Sie diese Website regelmässig benutzen, empfehlen wir Ihnen, auf Ihrem Computer einen aktuellen Browser zu installieren. Weitere Informationen finden Sie auf
folgender Seite.

Important Note:
The content in this site is accessible to any browser or Internet device, however, some graphics will display correctly only in the newer versions of Netscape. To get the most out of our site we suggest you upgrade to a newer browser.
More information

© 2014 ETH Zurich | Disclaimer | 7 January 2014
top